zur Navigation springen

Neues Sylt-Buch : Eine Liebeserklärung an die Insel

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

In seinem Buch widmet sich Ekkehard Klatt der Natur auf Sylt. Vor allem der Schutz seiner Lieblingsinsel liegt ihm am Herzen

shz.de von
erstellt am 07.Apr.2016 | 05:30 Uhr

„So schön ist Sylt“ – der Titel des neu erschienenen Buches von Dr. Ekkehard Klatt ist unmissverständlich. Und er spricht aus dem Herzen des studierten Geologen: Auf 80 Seiten formuliert Klatt, der seit 55 Jahren auf Sylt lebt, eine kleine Liebeserklärung an die Insel. Dabei schenkt er weniger den Sylter Orten als vielmehr der Natur seine Aufmerksamkeit. Insgesamt 68 Fotos und viele Informationen über Geschichte, Geologie und Naturschutz machen das gebundene Buch vor allem für Sylt-Neulinge und Urlauber, aber auch für Insulaner, die mehr über ihre Insel erfahren möchten, zum interessanten Lesevergnügen.

„Ich habe mich sehr gefreut, als der Verlag auf mich zukam und bat, etwas Neues und Aktuelles über die Insel zu schreiben“, sagt Klatt stolz. Er wünsche sich vor allem, dass er mit dem Werk den Leser für die Sylter Natur sensibilisieren kann. „Ich richte den Fokus auf die Besonderheit der Insel, und das ist schließlich die Natur, mein absolutes Lieblingsthema“, sagt er. Vor allem den – für so manchen Besucher eher kargen – Landstrich zwischen Rantum und Hörnum hat er in sein Herz geschlossen. „Dort erfreue ich mich immer wieder der ganz besonderen Schönheit der Insel“, sagt er mit leuchtenden Augen, „auch und gerade weil dort eben keine Rosen, Schneeglöckchen oder Rapsfelder blühen. Aber das ist eben das Alleinstellungsmerkmal für Sylt“.

Klatt kennt die Insel und ihre Natur wie seine Westentasche: Bereits seit 1998 unternimmt er in zahlreichen Inselorten geologische Wanderungen mit Gästen. Viel Stoff musste er sich für sein Buch daher nicht anlesen: „Mein Fundus ist schon groß“, erzählt er, „aber wenn man etwas zu Papier bringen will, sollte man natürlich nochmal genau hingucken – auch wenn man den Ort schon kennt.“ Also machte er sich auf und erkundete die Orte, auf die er sich in seinem Buch fokussieren wollte. Und das sind einige: Vom Ellenbogen bis zur Hörnum-Odde, vom Roten Kliff bis zum Morsum-Kliff beschreibt er das Entstehen und die Besonderheiten dieser außergewöhnliche Landschaft.

In weiteren Kapiteln widmet sich Klatt den Stürmen und Sturmfluten auf der Insel sowie dem Naturschutz für Flora und Fauna, denn gerade der Schutz der Insel, die ihm so am Herzen liegt, sei ihm wichtig, betont er.

Wenn er nicht gerade ein Buch schreibt, arbeitet Klatt als Geologe und Geotouristiker auf der Insel, auf Helgoland, in Skandinavien und in Südafrika. Außerdem ist er seit 2015 als Reisebegleiter für die Hurtigruten in Norwegen tätig. Sein Lieblingsort ist und bleibt allerdings Sylt, „denn das ist der Ort, der mich immer wieder aufs neue fasziniert“.

Ekkehard Klatt: „So schön ist Sylt“, 80 Seiten mit 68 Abbildungen, Format 24,3 x 22,2 Zentimeter, Hardcover, ISBN 978-3-8319-0633-8, 9,95 Euro. Im Buchhandel erhältlich.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen