Einbruch in Morsum : Einbrecher verwüsten Edeka-Markt im Muasem Hüs

Die Einbrecher stahlen hauptsächlich Zigaretten.
Foto:
1 von 3
Die Einbrecher stahlen hauptsächlich Zigaretten.

Zwei Einbrecher verschafften sich Zugang zum Edeka-Markt im Muasem Hüs und hinterließen eine große Schweinerei. Der Inhaber, Heiner Johannsen, will seinen Laden aber so schnell wie möglich wieder öffnen.

shz.de von
15. April 2014, 12:23 Uhr

Eier-Schladder an den Wänden, aus den Regalen gerissene Ware, eine zerstörte Kasse: Als die Mitarbeiter des frisch eröffneten Edeka-Markts im Muasem Hüs heute Morgen den Laden öffnen wollten, konnten sie ihr Geschäft kaum wieder erkennen. In der Nacht zu Montag wurde dort eingebrochen, die Täter hinterließen Chaos. Der Inhaber der Filiale, Heiner Johannsen, und seine drei Mitarbeiterinnen standen um 6.30 Uhr vor der Verwüstung und entdeckten, dass die Täter Zigaretten gestohlen hatten. Den ganzen Vormittag hatten die Mitarbeiter mit den Aufräumarbeiten zu tun. Johannsen hatte den Edeka-Markt erst vor zwei Wochen eröffnet und ärgert sich vor allem über die Schweinerei, die die Einbrecher hinterlassen haben. "Wenn sie wenigstens nur die Zigaretten geklaut hätten", sagt er. Doch ins Bockshorn jagen lassen will er sich nicht: Er werde so schnell wie möglich wieder öffnen, so am Dienstagvormittag. Die Kriminalpolizei Sylt ermittelt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen