Ausstellung im Sylter Osten : Ein Sylter Dorf im Wandel der Zeit

Diese dreidimensionale Karte von Morsum ist Teil der Ausstellung.
Diese dreidimensionale Karte von Morsum ist Teil der Ausstellung.

Ab 13. Mai ist die aktualisierte Ausstellung in Martins Hüs täglich geöffnet.

Avatar_shz von
12. Mai 2019, 18:55 Uhr

Morsum | Eine sehr sehenswerte Ausstellung ist ab heute wieder täglich zu besichtigen: „Morsum im Wandel der Zeit“ ist eine raumfüllende Reise durch die vergangenen Jahrhunderte im östlichsten Dorf der Insel, angereichert mit typisch Morsumer Dönjes und Anekdoten. Nach akribischen Recherchen und in liebevoller Handarbeit gestalteten Alfred Bartling, Reinhold Schmitz und Eberhard Rohde die zahlreichen Exponate – wie diese dreidimensionale Karte (Foto). Nun präsentieren die Morsumer Kulturfreunde, die evangelische Kirchengemeinde und der Förderverein St. Martin gemeinsam die aktualisierte Ausstellung in Martins Hüs auf dem Friedhofsareal neben der Kirche. Geöffnet ist täglich zwischen 10 und 17 Uhr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen