zur Navigation springen
Sylter Rundschau

19. Oktober 2017 | 13:43 Uhr

Ein Heimsieg für die Psyche?

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Team Sylt braucht nach verpatztem Saisonstart dringend einen Sieg

shz.de von
erstellt am 07.Sep.2013 | 00:31 Uhr

Fünf Spiele sind in der Kreisliga NF absolviert – und die Bilanz liest sich für alle, die mit Team Sylt verbunden sind, ernüchternd. Einem Sieg stehen vier teils hohe Niederlagen gegenüber. Das Torverhältnis von 4:16 spricht Bände. Der Tabellenplatz 14, direkt vor den Abstiegsrängen, ist die logische Folge. Was sind die Gründe für den verpatzten Saisonstart? „In erster Linie die fehlende personelle Konstanz im Training und den Spielen“, findet Trainer Jochen Warnemünde den Hauptgrund. „Schon oft thematisiert, aber dadurch nicht weniger problematisch für das Team: Das berufliche Engagement vieler Spieler in Handel und Gastronomie lässt das Team nicht kontinuierlich arbeiten. Mit einer wöchentlich wechselnden Aufstellung kann man kein System spielen, das man auch im Training genügend üben kann. Und dann bleibt eben nur Stückwerk. Das kann mal gut gehen – aber eben auch mächtig schief!“ Am Sonntag ist mit RW Niebüll ab 14 Uhr im Syltstadion ein ambitionierter Gegner zu Gast. Auf Grund der sportlich starken Neuzugänge wollen die Festländer in die oberen Tabellenregionen. „Dies soll uns nicht interessieren. Wir brauchen einen Heimsieg und müssen uns dieses Erfolgserlebnis erarbeiten, um dann mit Optimismus in die kommenden Wochen zu gehen!“ gibt der Coach eine klare Vorgabe.

Team Sylt II konnte am vergangenen Sonntag endlich den lang ersehnten Saisonauftakt feien. Und das im wahrsten Sinne des Wortes: Gegen Goldebek II stand am Ende der Partie ein 14: 0-Sieg der Sylter. Niels Dassler erzielte allein acht Treffer. Das erste Auswärtsspiel findet morgen in Stedesand statt. Deren „Zweite“ ist Vorletzter der Kreisklasse A und hat in drei Spielen 17 Gegentore kassiert.

Die A-Jugend musste durch die Verantwortlichen des Vereins leider vom Spielbetrieb zurückgezogen werden, weil es zu wenige Teilnehmer gibt.

Die B-Jugend ließ es am letzten Samstag in Süderlügum am letzten kämpferischen Biss fehlen – eine 0:3-Niederlage war die Folge. Heute ab 14 Uhr ist die SG Obere Arlau, bestehend aus den Ortschaften Goldebek, Viöl und Löwenstedt, an der Grundschule in Morsum zu Gast. Die Männer von Coach Jan Thielebein wollen etwas gut machen…

Die Heimspiele der Jugendmannschaften: Sa. 14 Uhr SPZ Sylt-Ost: II.D-Jugend – TSV Drelsdorf; Sa. 14 Uhr GS Morsum: B-Jugend – SG Obere Arlau; So. 15.15 Uhr SPZ Sylt-Ost: II.E-Jugend – SG Wiedingharde/Emmelsbüll.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen