zur Navigation springen

Eat, Bike, Live : Ein ganz besonderes Reisebuch

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Zwei Österreicherinnen präsentieren ihr Reisebuch, in dem sie ihren Leser mit auf eine ganz besondere Sylt-Reise nehmen.

shz.de von
erstellt am 27.Feb.2016 | 05:12 Uhr

Katharina Zimmermann und Vera Bachernegg kommen aus der Steiermark und machen Reisebücher. Die beiden jungen Damen sind als Menschen schon zauberhaft mit dem österreichischen Akzent und ihrer dynamisch-frischen „Hoppla-Jetzt-Komm-ich-Philosophie“. Ihr Reisebuch „Eat, Bike, Live“ haben sie jetzt auf Sylt vorgestellt.

Schon das Durchblättern des 240 Seiten starken Buches im handlichen Format ist für diejenigen ein optischer Genuss, die auf trendy-liebevolle und vintage-mädchenhafte Gestaltung stehen. Obwohl anders angekündigt, bietet das Reisebuch inhaltlich nicht viel anderes als andere Reiseführer auch. Anstelle einer strengen Systematik mit Registern und Verweisen hat es eine handgezeichnete Syltkarte und scheint das Autorenduo wie ein Reisetagebuch von List nach Hörnum und von Westerland nach Morsum begleitet zu haben.

Die beiden Österreicherinnen sind mit dem Fahrrad über die Insel gefahren und haben dabei – und diese Erkenntnis ist nicht neu – festgestellt, dass der Wind auf Sylt immer von vorne zu kommen scheint und die Nutzung eines E-Bikes Sinn machen kann.

Lässt der Titel „Eat, Bike, Live“ einen inhaltlichen Schwerpunkt in Sachen Fahrradfahren vermuten, so müssen die Autorinnen, die sich während ihres BWL-Studiums in Graz kennengelernt haben, die Erwartungen selbst dämpfen. Für sie stehe der Begriff „Bike“ vielmehr für Aktivitäten, die man auf Sylt machen kann, als für spezielle Tipps zum Fahrradfahren, räumen sie im Gespräch ein. Fahrradkarten und Service für Fahrradfahrer sucht man in diesem Reisebuch also vergebens. Dafür nehmen Katharina und Vera ihren Leser mit auf ihre ganz persönliche Syltreise. Im September letzten Jahres waren die zwei Autorinnen, die bereits ein Reisebuch über Cornwall und eines über die Steiermark geschrieben haben, für mehrere Wochen auf Sylt. Sie sind einfach gestartet nach dem sie selbst zahlreiche Inselführer studiert haben, sind mit Insulanern und Gästen ins Gespräch gekommen und ihren Tipps und Insiderwissen gefolgt. So haben sie in einer Art Dominoeffekt die Insel, ihre Menschen und Sehenswürdigkeiten entdeckt, sind bei Johannes King eingekehrt, wurden von ihm zu Essen eingeladen und konnten ihm auch gleich ein Rezept entlocken. Wer noch nie auf Sylt gewesen ist, darf sich ruhig von den engagierten Autorinnen an die Hand und mit über die Insel nehmen lassen. Wer allerdings etwas mehr über Sylt erfahren möchte, kann sich bei diesem Buch vor allem an den zauberhaft gestalteten Seiten erfreuen.


„ Eat, Bike, Live“, Reisebuch über Sylt Gebundene Ausgabe: 240 Seiten, Verlag: Zimmermann u. Bachernegg; Auflage: 1, (1. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 395035851X, ISBN-13: 978-3950358513, Preis: 22 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert