Westerland : Drogen und Waffen in Sylter Wohnung gefunden

Die Polizei kam einer Frau zur Hilfe, die von ihrem Lebensgefährten verprügelt wurde. Gegen ihn wird nun ermittelt.

shz.de von
24. Mai 2017, 17:56 Uhr

Westerland | Die wegen Hilferufen einer Frau alarmierte Polizei hat am Mittwoch in einer Wohnung in Westerland auf Sylt Drogen und zwei Schusswaffen mit Munition sichergestellt. Die 30-jährige Frau sei von ihrem stark angetrunkenen 51-jährigen Lebensgefährten verprügelt worden, teilte die Polizei mit.

Während der Aufnahme der Anzeige hätten die Beamten diverse Tütchen mit drogenähnlichen Substanzen in der Wohnung entdeckt. Die hinzugezogene Kriminalpolizei habe daraufhin die Wohnung durchsucht und Kokain im Wert von mehreren Tausend Euro, weitere Tütchen mit Marihuana und die beiden scharfen Waffen entdeckt. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben. Gegen ihn wird ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, illegalen Waffenbesitzes und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert