zur Navigation springen

Heuler am Sylter Strand : Dieser Tage werden die ersten Kegelrobbenbabys vor der Insel geboren

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Warten auf das Muttertier: Immer wieder suchen die Kleinen ein ruhiges Plätzchen an den insularen Stränden um sich auszuruhen – ganz zur Freude der Spaziergänger. Jungtiere am Strand sollten umgehend gemeldet werden.

Mitten in der Vorweihnachtszeit werden in diesen Tagen die ersten Kegelrobbenbabys auf den vor Sylt und Amrum gelegenen Außensänden geboren. Bei stürmischem Wetter können diese niedrigen Sandbänke überspült werden und die Babys müssen zusammen mit den Müttern zu den nahe gelegenen Inselstränden ausweichen.

Jeden Morgen sind Mitarbeiter der Naturschutzverbände Schutzstation Wattenmeer unterwegs, um auf Sylt nach Kegelrobben Ausschau zu halten. Werden junge Tiere gefunden, errichten die Naturschützer flexible Ruhezonen, um Spaziergänger zu informieren und an den Robbenbabys vorbeizulotsen.

Die allein am Strand liegenden Jungtiere erwecken den Eindruck, als wären sie verlassen worden. „Die Mütter kehren regelmäßig zurück, um ihre Babys zu säugen und sind meistens in der Nähe im Wasser“, berichtet Katharina Weinberg, Säugetierexpertin der Schutzstation Wattenmeer. Deshalb sei es auch keine gute Idee, sich den scheinbar hilflosen weißfelligen Kleinen zu nähern oder sie sogar anzufassen. „Die Mütter können sich auch an Land überraschend schnell bewegen, gerade wenn sie annehmen, dass ihre Jungen in Gefahr sind“, warnt Weinberg. Auch Hunde sollten deshalb zur Sicherheit angeleint werden.

Spaziergänger, die am Strand junge Robben entdecken, werden gebeten, ihren Fund umgehend den Naturschutzverbänden zu melden, damit sich die Mitarbeiter um die Tiere kümmern können. Die Telefonnummer der Schutzstation Wattenmeer Hörnum: 04651/881093.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Dez.2015 | 05:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen