Sylt online : Die neuen Internet-Seiten der Insel

Visitenkarte der Insel: Die neue sylt.de-Startseite.
Visitenkarte der Insel: Die neue sylt.de-Startseite.

In einem gemeinsamen Projekt haben das Sylt Marketing und vier Tourismusservices ihre Internetseiten erneuert.

Avatar_shz von
29. Oktober 2020, 09:31 Uhr

Sylt | Moderner, übersichtlicher und schneller: In einem umfangreichen gemeinsamen Relaunch-Projekt fast aller insularen Tourismus-Services und der Sylt Marketing Gesellschaft (SMG) wurden die Internetseiten sylt.de, kampen.de, hoernum.de, wenningstedt.de und list.de neu gestaltet, optimiert und nutzerfreundlicher gemacht, heißt es in einer Pressemitteilung.

„Uns war bei dem Relaunch wichtig, dass alle neuen Internetauftritte einen gemeinsamen Wiedererkennungswert haben“, sagt SMG-Geschäftsführer Moritz Luft. Jeder der teilnehmenden Inselorte sowie Sylt Marketing hätten zwar ihr eigenes Corporate Design, wie zum Beispiel ihre Hausschrift, beibehalten, „Seitenaufbau, Menüstruktur und viele Details sind jetzt aber auf allen Seiten einheitlich, wodurch die Zusammengehörigkeit der Orte unterstrichen wird“, so Luft. Ein weiterer großer Vorteil des gemeinsamen Relaunches: Bei der Herstellung und auch der Pflege der Seiten werden Synergien genutzt, die für alle Kosten sparen.

Hochauflösende Fotos sowie bewegte Impressionen aus der Vogelperspektive von markanten Inselspots stechen auf den neuen Seiten besonders hervor. „Wir setzen visuell auf schöne Bilder und Emotionen“, fasst Moritz Luft das neue Design zusammen. Inhaltlich böten die Seiten aber natürlich weiterhin die gewohnte Fülle an Informationen über die Insel – sowohl für die Urlaubsvorbereitung der Gäste, während ihres Aufenthalts oder als Service-Unterstützung der insularen Gastgeber. Auf sylt.de sogar in mehreren Sprachen: Neben Deutsch ist das Angebot auch auf Englisch und Dänisch abrufbar. „Visuell und inhaltlich sind die Auftritte so gestaltet, dass sie den hohen Qualitätsansprüchen der Insel entsprechen, schon zu Hause Lust auf Sylt machen und auch ein verlässlicher Urlaubsberater sind“, fährt Luft fort. Neben einer emotionalen und im wahrsten Sinne des Wortes bewegenden Bildansprache sei bei der Konzeption zudem die schnelle und unkomplizierte Darstellung von Angeboten wichtig gewesen.

Nicht nur im Vordergrund, auch im Hintergrund wurden die Seiten auf den neuesten Stand gebracht: „Alle Websites sind performanceoptimiert und laden schneller“, teilt Kyra Stockebrandt, Leiterin des SMG-Online-Marketings, mit. Außerdem wurde die neuste HRS-Buchungsstrecke integriert, die die Suche nach einer passenden Unterkunft und die Buchung vereinfacht. Ein weiteres Highlight für die Online-Expertin: Auf den Seiten wurde eine neue Datenbank eingebunden, sodass unter anderem Restaurants, Veranstaltungen, Shoppingmöglichkeiten oder Sehenswürdigkeiten leichter gefunden werden können. Alle Orte können selbständig auf diese Datenbank zugreifen und so ihr Angebot konstant aktualisieren.

Von den neuen Möglichkeiten begeistert ist auch Henning Sieverts, Tourismusdirektor von Wenningstedt-Braderup. „Die Datenbankstruktur erleichtert nicht nur die Pflege und gemeinsame Nutzung der Daten, sie bietet uns auch die Möglichkeit, beispielsweise die Informationen zu den Sehenswürdigkeiten über QR-Codes in unsere neue Ortsbeschilderung einzubinden und somit sehr komfortabel und zielgerichtet verfügbar zu machen.“

Die neuen Seiten der Inselorte sind bereits seit dem Spätsommer online, der neue Auftritt von sylt.de ging Anfang Oktober ins Netz. Und schon jetzt zeigt sich: Die Seiten kommen bei den Nutzern gut an. „Wir zählen deutlich mehr Klicks als auf der Vorgänger-Seiten“, weiß Kyra Stockebrandt. Außerdem sei die Verweildauer, ein wichtiger Indikator für die Seitenqualität, länger als auf den alten Seiten.

Verantwortlich für Konzept und technische Umsetzung ist neben der SMG und den Tourismus-Services die IT-Dienstleistungsagentur Neusta aus Bremen.

Die neuen Seiten der Insel sind abrufbar unter www.sylt.de, www.kampen.de, www.wenningstedt.de, www.list.de und www.hoernum.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen