Mit Video von Sylt1 : Die Insel filmt sich "happy"

Dick, aber happy: Mit Verkleidung tanzt es sich besonders gut.
Dick, aber happy: Mit Verkleidung tanzt es sich besonders gut.

In wenigen Tagen soll die Sylt-Variante zu Pharrell Williams’ Song „Happy“ fertig sein. SR und Sylt 1 haben bei den Happy-Dreharbeiten zugeguckt.

23-49534700_23-54758767_1377617703.JPG von
06. März 2014, 09:39 Uhr

Gute Laune auf Knopfdruck: Zu Pharrell Williams’ Song „Happy“, der in Endlosschleife aus dem Lautsprecher dröhnte, tanzten gestern Mittag gut 50 teils bunt verkleidete Sylter auf dem Westerländer Bahnhofsvorplatz. Die Aktion ist Teil der Dreharbeiten zu einem Musikvideo, das die Insulaner wie viele andere Orte zuvor zu dem Hit zusammen basteln.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 

Aus lauter kleinen Filmschnipseln soll dann am Ende ein Kaleidoskop an klatschenden, tanzenden Syltern entstehen. Und da sind schon Einige dabei: Neben „happy“ Seenotrettern in List wurde unter anderem in der Sylter Welle, mit den Keitumer Konfirmanden oder Gästen am Crêpe-Stand in Hörnum gedreht. In den kommenden Tagen soll das Video fertig geschnitten und ins Netz gestellt werden. Dann wird sich zeigen, wie sich Sylt im „Happy“-Vergleich so macht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen