Wahlergebnisse Sylt : Die Europawahl auf Sylt: Fast 40 Prozent wählen

Insgesamt waren rund 400 Millionen Wahlberechtigte in 28 EU-Ländern aufgerufen, über die Zusammensetzung des künftigen Europaparlaments zu entscheiden.
Insgesamt waren rund 400 Millionen Wahlberechtigte in 28 EU-Ländern aufgerufen, über die Zusammensetzung des künftigen Europaparlaments zu entscheiden.

Großer Gewinner ist die SPD. CDU bleibt stärkste Kraft, aber mit Verlusten.

von
25. Mai 2014, 20:41 Uhr

Mit 39,6 Prozent lag die Wahlbeteiligung wie auch in ganz Schleswig-Holstein auf der Insel auf einem höheren Niveau als bei der letzten Wahl vor fünf Jahren.

Die CDU ist zwar mit 40,6 Prozent (alles Zahlen der vorläufigen Ergebnisse) der Stimmen wieder stärkste Partei, hat aber im Vergleich zur letzten Europawahl 4,2 Prozent einbüßen müssen. Großer Gewinner ist die SPD mit 28,7 Prozent (1730 Stimmen). 2009 kamen die Sozialdemokraten nur auf 19,8 Prozent.

Bündnis 90/Die Grüne müssen rund 2 Prozent Verlust einstreichen, und auch die FDP gehört zu den Verlierern dieser Europawahl: Mit 5,6 Prozent gab es bei dieser Wahl 8,3 Prozent weniger Stimmen. Die Piraten konnten sich auf 1,3 Prozent (81 Stimmen) verbessern.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen