Kultkneipe auf Sylt : Die Bambus-Bar bleibt noch ein bisschen

dpa_148e500066a0c6d7
Foto:
1 von 1

Bambus-Bar Wirtin Elli Vogel-Gdanietz hält nach dem Tod von Bambus-Klaus und ihrem Mann Wolfgang die Stellung in der Sylter Kultkneipe.

von
07. Oktober 2015, 05:57 Uhr

Auch im kommenden Jahr wird die kultige Bambus-Bar in der Lister Dünenlandschaft wieder öffnen. Das bestätigte Boris Ziegler, Kurdirektor im Inselnorden, gegenüber unserer Zeitung. Die Betreiberin, Elli Vogel-Gdanietz (Foto), würde die Bar in der ehemaligen Bushaltestelle im kommenden Frühjahr auch gern wieder eröffnen. Eigentlich will die Gemeinde List das Gelände rund um die Bambus-Bar überplanen und im Zuge dessen auch das ehemalige Bushaltestellen-Häuschen abreißen. Diese Pläne sind aber noch nicht so weit gediehen, dass die Bar nicht noch eine weitere Saison bestehen bleiben kann.

Nach dem Tod ihres Mannes, Wolfgang Gdanietz, hatte seine Frau die Bar im vergangenen Sommer wieder eröffnet und das 30. Jubiläum der Bambus-Bar mit einer rauschenden Feier Ende Juli dieses Jahres begangen (wir berichteten).

Einst hatte der bekannte Bambus-Klaus die Bar eröffnet und dort deutschlandweit bekannte Mondschein-Partys gefeiert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen