zur Navigation springen
Sylter Rundschau

21. Oktober 2017 | 18:40 Uhr

Deutsches Sportabzeichen auch auf Sylt

vom

shz.de von
erstellt am 21.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Westerland | Mit einer Einweisung in die künftigen Anforderungen und Ausführungen für das Deutsche Sportabzeichen, bereiteten sich die Sportabzeichenprüfer des TSV Westerland Diplomsportlehrer Dieter Kuhlmann, Manfred von Lojewski, Elias und Friedrich Lüpkes beim Kreissportverband Nordfriesland auf die Sportabzeichensaison 2013 vor.

Die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen haben sich 100 Jahre nach seiner Einführung stark verändert. Dagmar Andreas, Sportlehrerin vom Gymnasium, mit elf Wiederholungen in "Gold" testete mit elf Schülern und Schülerinnen die neuen Bedingungen in Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination, der Schwimmnachweis ist dabei ein Muss. Die Aktiven des Gymnasiums, bestens trainiert und vorbereitet, stießen bei den Bedingung für Gold an ihre Grenzen und erreichten nicht immer die dafür erforderliche Punktzahl. Die Anforderungen für das bronzene oder silberne Abzeichen erfüllten aber alle.

Bevor der der sportliche Teil beim KSV begann, gab es noch Ehrungen und Pokalübergaben vom Landessportverband SH. Oliver Brant aus Burgdorf wurde für seine 25., Christel Kenzler aus Achim und Eckehard Jabs aus Gelsenkirchen für die 30. und Dr. Wilhelm Meyer-Degering für die 35. Wiederholung des Goldenen Sportabzeichens beim TSV geehrt.

Das Training und die Leistungsabnahme in Westerland findet ab sofort immer dienstags und donnerstags ab 16 Uhr im Sylt -Stadion statt. Bis auf das Geräteturnen können alle Disziplinen im Sylt-Stadion, im Südwäldchen oder auf dem Fahrradweg in Richtung Hörnum geübt und abgelegt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen