zur Navigation springen

Schlagerkonzert : Der Wendler ist auf dem Weg nach Sylt

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Sänger Michael Wendler soll Freitagabend auf der Insel ankommen. Das „Geheimnis“ um sein Konzert am Samstag soll dann gelüftet werden.

shz.de von
erstellt am 11.Apr.2014 | 06:00 Uhr

Sylt | Heute wird der Schlagersänger Michael Wendler mit 160 Fans in einem Bus auf Sylt ankommen. So hat er es zumindest angekündigt – im Internet und auch im Gespräch mit der Sylter Rundschau. Am Freitagabend, sobald die Busse Sylter Boden unter den Rädern haben, wird Wendler auch sein „Geheimnis“ lüften und bekanntgeben, wo das Konzert am Sonnabend stattfinden wird. Auf sh:z-Nachfrage konnte bisher niemand auf der Insel eine Zusage für ein Konzert bestätigen. Alles Taktik, sagt Michael Wendler.

Die Idee, die sich der gescheiterte Dschungel-Camp-Kandidat angeblich bei der Pop-Sängerin Rihanna in Amerika abgeguckt hat, kommt bei seinen Fans auch ganz gut an. Zumindest ist Beatrix Gielen aus Krefeld ganz begeistert. Sie wird zusammen mit ihrem Mann und einem befreundeten Ehepaar in Dinslaken in den Wendler-Fanbus steigen und mit nach Sylt fahren. „Dann geht die Party los“, sagt sie voller Vorfreude. „Ich freue mich schon richtig doll und finde es auch gut, dass der Michael ein Geheimnis aus dem Konzert macht.“ Doch auch auf die geplanten Programmpunkte wie einen Grillabend, Spaziergänge über die Insel und einen Einkaufsbummel durch die Friedrichstraße in Westerland freut sich die 53-Jährige.

Sie ist seit 2007 ein großer Fan von Michael Wendler: „Ich saß bei meiner Nachbarin und wurde auf die Musik aufmerksam, die bei ihr lief. Sie gab mir dann die CD und danach war es um ich geschehen“, erinnert sich Gielen noch ganz genau. Ihren Mann hat sie dann auch mit dem Wendler-Fieber angesteckt und bezeichnet sich als „absoluter Fan von Michael Wendler“. „Auf den lasse ich nichts kommen, auch wenn die Medien immer wieder schlecht über ihn berichten, das interessiert mich nicht.“Genauso angetan von dem Schlagersänger ist auch Daniel Kuhn aus Anröchte. Er ist der Vorsitzende des Fan-Clubs „Die Fehlerlosen“ und seit 2001 begeistert von dem Sänger. „Er schreibt alle seine Lieder selbst und singt auch aus seinem Leben“, glaubt Kuhn. Wendler habe ihm mit seiner Musik aus einer schwierigen Zeit seines Lebens geholfen, erzählt der 30-Jährige. „Ich mag seine Musik, dass er nicht so abgehoben ist und seine Fans an sich heran lässt.“ Kuhn habe ihn auch bereits persönlich kennen gelernt. Mit nach Sylt kann er jedoch nicht fahren, erzählt er. Doch für ihn gebe es auch noch genügend andere Möglichkeiten, Michael Wendler wiederzusehen. Beispielsweise in der Arena in Oberhausen. Dort tritt der Wendler einmal jährlich auf.Erst einmal wird er aber auf Sylt auftreten – sagt er zumindest.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen