Im Altfriesischen Haus auf Sylt : Der Stuhl der Königin

shz+ Logo
Den Stuhl der Königin dürfen Claudia Borgmann, die Leiterin der Fielmann-Niederlassung in Westerland und Museumsleiter Alexander Römer nur mit Baumwoll-Handschuhen berühren.
Den Stuhl der Königin dürfen Claudia Borgmann, die Leiterin der Fielmann-Niederlassung in Westerland und Museumsleiter Alexander Römer nur mit Baumwoll-Handschuhen berühren.

Das Möbelstück von Caroline Mathilde von Hannover wurde für das Altfriesische Haus restauriert.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Julia Lund von
08. Mai 2019, 16:54 Uhr

Keitum | Es ist kein gewöhnlicher Stuhl, der frisch restauriert seit Mittwoch, 8. Mai, im Altfriesischen Haus in Keitum steht und von den Besuchern betrachtet und bestaunt werden kann. Seine ursprüngliche Besitzer...

umiteK | Es ist neik nrwichhegleö lht,uS erd sifcrh tisrreeaurt stei t,witMohc .8 i,aM mi eritcnAlihessf usHa ni eKumti hstte und von ned ecesnruBh teecttbhra dnu ttuesban wnreed knna. neieS ugücnrlhespir szeteBirni wra die inElneärngd aCeiolnr lthMdiae nov Havrenon 5711( – 51),77 erned sraseicght Scckslhai asl elrgoaV rüf laezhcireh omaeRn nud Fmlei n.edeit ieS wra nvo 7661 ibs 7712 sla ufhaerE eds gsegiit tiwnrverer isgöKn iCrnhsait II.V, ehrmi soCinu enerts Gr,dase niönigK onv räekaDmn dun newgoN.re Im aJhr 1727 dwrue ied mdalas ei1gJ9är-h wegen enrie ffeArä tmi dem eeushndct aitrebzL ohanJn Fcihrired seuSernte aus rneäkDam ntrevanb nud igng cnha Clle,e härnwde rhei neebdi indreK am uinhagsöKs nleibb.e iMt 23 nhrJae etvsbrra ies rtdo rnrttweuae hanc sigghtreceäs iektnaKrh – lvuechritm na Scraac.hhl

cnewihsZ 6170 und 7710 eurdw erd hluSt üfr die giinöKn tbguae udn mka ni hnire szB.tei ebÜr st“Vdehnrwa„fct,a eiw iMsmleusteure alndrxeeA emRrö gt,as eis edr utlSh lieev Jrhea rstepä mvo nhdäicens Hof hnac iuemKt tl.nagge eDr Sletyr orCntsih nud linececdatlihhesf elmrSam C.P.- nneasH 011-8)389(7 rbwera ads eihrc eeirrnvzte cktüS usa ih,cEe sad tim Ürhabeemn edsesn mgunaSlm urcdh die lgöSrni iFnriogin ni dei uumlsnmsugaesmM erirntietg .ewdru

Dohc dre Zdautns dse Stlush ehtacm muirssteeuMle aedArlxen rRemö rmeh und emhr egron.S ninSee saZndtu tstuef re asl rtskcihi ine, cettreheübf .lberufamWl Asu siemed Grndu werdu red hSult asmt niesre äezenrLetsdie onv med mrberuHag aRoueartrst aeelAxdrn van dne uve,lHe dem ots„rurReaat ssreneu terunesar“V wei erlndeAax röeRm oebntt, vno ndurG uaf utarreitrse dun reiwed antsndi sttg.eze iDe nKoset für dei nßeanmaMh neregtbu 5003 orEu udn nrdweu mi enaGnz nov erd elnnmaFi GA .eegtganr Für dei breÜgeba sed uerneetraitrs üktsSc amk edrah cahu auidlCa Bnrgnmoa ovn edr -ilalieilFnFanme in snradtWele ncah tKe.uim

ichrsF estrrtiraeu tis dsa büstöMckel im esieAnhlictfrs asHu für asd ulubkPim unn .lslegstteau Zur grnoeß ueeFdr des euslsMustire,em der ridan i„en redsbwuenra Otkebj sirnee eZt“i shiet – imt riene gaicrhtsen ccGshihete rde ,oPesrn red er istne tgöerh.e

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen