Lernort Natur : Der Natur auf der Spur

Wiebke Bleicken und ihre Mitstreiter laden alle Kinder zum „Lernort Natur“ ein,
Wiebke Bleicken und ihre Mitstreiter laden alle Kinder zum „Lernort Natur“ ein,

Der Hegering Sylt hat ein spannendes Programm für den Nachwuchs kreiert.

shz.de von
02. September 2018, 14:42 Uhr

„Was du nicht kennst, kannst du nicht schützen“, weiß Wiebke Bleicken. Und möglichst viel über die Sylter Landschaft erfahren sollen möglichst viele Kinder bei der Veranstaltung „Lernort Natur“: Gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen vom Hegering Sylt und mehreren Verbänden hat Wiebke Bleicken für den 8. September ein abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm für den Nachwuchs kreiert.

Wild, Wattenmeer, Watvögel und vieles mehr: Von 14 bis 17 Uhr wird sich an diesem Tag, kindgerecht dargestellt, in der Eidum-Vogelkoje südlich von Westerland alles um die Sylter Natur und das Meer drehen. Der Hegering Sylt und sein Tochterverein Eidum-Vogelkoje haben sich für den Termin versierte Partner ins Boot geholt: Mit dabei sind der Verein Jordsand, die Naturschutzgemeinschaft Sylt, die Stiftung Küstenschutz Sylt, das Alfred-Wegener-Institut, das Erlebniszentrum Naturgewalten, die Schutzstation Wattenmeer und der LKN (Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz).

„Alle Beteiligten waren sofort bereit, an dem Projekt teilzunehmen“, freut sich Wiebke Bleicken. Für sie zugleich eine ideale Gelegenheit zum Austausch und zur Kontaktpflege. Jeder Verband wird in der Eidum-Vogelkoje dabei mit einem eigenen Stand präsent sein. „Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, aber natürlich sind auch alle anderen Altersgruppen willkommen“, betont die Koordinatorin.

Vielfältige Aktionen zum Nulltarif erwarten die Besucher – angefangen von der Wildtier-Rallye über die Bestimmung von Muscheln bis hin zum Heide-Memory. Wer sich an jeder Station einen Stempel auf der Laufkarte abgeholt hat, darf sich auf einen Überraschungspreis freuen – jedes Kind gewinnt. Vielfältige Informationen rund um die Natur auch für Erwachsene komplettieren das Angebot an den Ständen, außerdem kann das Infozentrum Eidum-Vogelkoje besichtigt werden. Erwünscht sind von den Kindern zudem Namensvorschläge für den von Hauke Hammer gemalten Fasan auf dem Ankündigungsplakat – der schlaue Vogel soll künftig als Maskottchen des Hegerings Sylt fungieren. „Wir hoffen nun auf eine möglichst große Resonanz, die zu einer Fortsetzung der Veranstaltung animiert“, betont Wiebke Bleicken, die auch alle Sylter Schulen im Vorfeld informiert hat.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen