zur Navigation springen

MitmachCircus auf Sylt : Der InselCircus sucht Hobby-Akrobaten und Co.

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Beim diesjährigen Mitmachcircus für Erwachsene dürfen ab dem 10. Juli alle Sylter ab 30 Manegenluft schnuppern.

von
erstellt am 28.Mai.2014 | 06:00 Uhr

Erwachsene mit Manegen-Träumen gesucht: Der InselCircus möchte in seiner 17. Saison in Wenningstedt mit Syltern ab 30 in acht Wochen eine wunderbare Zirkusvorführung einüben. Die Idee ist nicht neu, die Altersgruppe schon: Nachdem vier Jahre lang die Älteren im SeniorCircus zu Clownsnase oder Jonglierbällen griffen, waren im vergangenen Jahr die 30- bis 59-Jährigen an der Reihe. Nun sollen beide Gruppen im Cirque MidiSen zueinander finden. „Wir sind gespannt, wie die beiden Gruppen zusammen finden“, sagt Zircusdirektor Martin Kliewer, „und wer von den Syltern mitmachen will.“

Kliewer, der unter anderem durch den Mitmachcircus jahrelang seine theaterpädagogischen Erfahrungen ausbauen konnte, weiß auch um die Besonderheiten des erwachsenen Mitmachcircus: „Gerade die 30- bis 59-Jährigen sind sehr ehrgeizig und glauben, dass sie noch jung sind.“ Innerhalb der Zeit, die die Crew für ihren Auftritt übt, müssten sie gelegentlich erkennen, dass man die dreijährige Ausbildungszeit zum Trapez-Artisten nicht unbedingt auf acht Wochen verkürzen könne. „Auf der anderen Seite ist die 30-Plus-Gruppe sehr kreativ, sie bringen aus ihren Berufen unglaublich viele Möglichkeiten mit.“

Aus der Mischung der Senioren mit den ambitionierten Berufstätigen erhofft sich Kliewer, „dass wieder mehr Poesie in die Aufführung kommt“. Der Zirkusdirektor freut sich auf die diesjährige MidiSen-Truppe - obwohl oder weil er weiß: „Egal ob ich Circus mit Kindern oder Erwachsenen mache – Kindergarten bleibt es immer.“

Bei der Aufführung des Cirque MidiSen soll es um das Thema „Hinter den Kulissen“ gehen – was passiert vor einer Zirkusaufführung und was wird dann in der Manege gezeigt. Ab dem 10. Juli werden sich die Teilnehmer für acht Wochen immer donnerstags zum Proben treffen – Neuzugänge sind herzlich eingeladen, am ersten Donnerstag vorbei zu kommen und unverbindlich Zirkusluft zu schnuppern.

Neben dem MidiSen wird der Inselcircus auch in diesem Jahr ab dem 7. Juli Zirkus-Workshops für die anderen Altersklassen anbieten: Den MitmachCircus für Kinder, den FlohCircus für die ganz Kleinen und die Young Stars für Teenager.

Und natürlich werden in den internationalen Zirkusshows wieder spannende Jugendcircusse aus aller Welt auftreten und im Circorante können sich Besucher entspannen und den Bauch voll schlagen. Kliewer zumindest freut sich auf die acht Wochen auf der Insel, wenn wieder ein Hauch Zirkusluft über Sylt weht.

Wer beim MidiSen-Circus mitmachen möchte, kann sich per Mail anmelden: direktion@circusmignon.de

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen