Dauerleihgabe

shz.de von
13. Oktober 2015, 11:35 Uhr

Ich gebe gern. Wenn ich jemandem, der mir am Herzen liegt, eine Freude machen kann, dann sage ich selten Nein. Aber eben auch nicht immer Ja. Neulich besuchte mich der halbwüchsige Sohn einer Bekannten. Ein plietsches Kerlchen.Ich freue mich immer, wenn er auf ein Pläuschen rum kommt, Als er meine umfangreiche Sammlung alter Kapitänsmützen erblickte, setzte er sich fasziniert eine auf den Kopf. Stand ihm gut das Teil, das musste ich zugeben. Liebend gern hätte ich ihm die Traditionsmütze geschenkt – doch für mich hängen einfach zu viele Erinnerungen an dem Ding. Ich entschloss mich zu einem Kompromiss und lieh ihm das gute Stück. Eine sogenannte Dauerleihgabe kann man ja jederzeit zurückfordern, und so lange hat der Junge seine Freude an der Mütze.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen