Serie “12 Stunden - 12 Orte“ : Das ursprünglichste Dorf der Insel

Avatar_shz von 08. Oktober 2018, 17:28 Uhr

shz+ Logo
„Nösse“ heißt das östliche Ende von Sylt, kurz vor dem Hindenburgdamm. Der Name stammt aus dem Friesischen und bedeutet Landzunge.
1 von 3
„Nösse“ heißt das östliche Ende von Sylt, kurz vor dem Hindenburgdamm. Der Name stammt aus dem Friesischen und bedeutet Landzunge.

In einer exklusiven Serie für die Sylter Rundschau reist unser Autor in zwölf Stunden über die Insel / Heute der 12. und letzte Teil: Um 19 Uhr in Morsum

Die Stimmung am Ortsrand von Morsum ist klasse an diesem Abend gegen 19 Uhr. Die Schwestern Monika Leenen und Gudrun Gohmann sitzen zusammen mit Dieter Gohmann auf dem Campingplatz Mühlenhof und plaudern. Der Gatte von Monika Leenen ist noch unterwegs, aber auch er sollte demnächst zurück sein – zurück im zweiten Daheim der beiden Paare. „Du komm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen