"Das Puzzle ist komplett"

Avatar_shz von
21. Juli 2009, 12:46 Uhr

Hörnum | Jugendarbeit wird beim Sylter Catamaran-Club seit jeher groß geschrieben. Um die jungen Sportler auf dem Wasser ausreichend abzusichern, bedurfte es nun noch eines Motorboots. Christopher von Berlepsch, Teilzeit-Sylter und selbst begeisterter Segler, spendete am Freitagabend 10 000 Euro für das 12 500 Euro kostende Boot und auch der Deutsche Segler Verein unterstützte den Verein dafür mit 2500 Euro. Die Kosten für den Liegeplatz übernimmt Kunth Joost von Harley Davidson Hamburg Nord.

Marty Oltmann, Jugendwart erklärte: "Ein solches Boot hat uns für die Betreuung unserer 28 Jugendlichen noch gefehlt, jetzt ist das Puzzle komplett." In den vergangenen Jahren konnte Dank der Unterstützung von Westerland und Hörnum sowie einiger Sponsoren ein Großteil des benötigten Equipments bereits angeschafft werden. Seit kurzem hat der Verein auch einen Trailer (Anhänger), mit dem die Segler an Regatten auf dem Festland teilnehmen können. "Vor zwei Jahren war daran noch nicht zu denken", bemerkt der Jugendwart und freut sich zum einen über das zunehmende Interesse der Sylter Jugendlichen am Segelsport und zum anderen über die dafür vom Verein gebotenen Möglichkeiten. "Die Cats können von den Jugendlichen gegen eine Schutzgebühr ausgeliehen werden. Diese kann aber auch durch Vereinsarbeit beglichen werden", erklärt Dr. Joachim Meisner, Vorsitzender des SCC.

.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen