zur Navigation springen

Sylts Menschen des Jahres : Das Ehrenamt macht Frauke Greite Freude

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Frauke Greite ist einer unserer vier Sylter Menschen des Jahres. Wir stellen die umtriebige Seniorin vor.

Langeweile kennt Frauke Greite nicht. „Ich kann noch gut hören, gut sehen und gut laufen“ sagt die 85-Jährige mit lässigem Blick. „Und so lange dem so ist, beschäftige ich mich mit Dingen, die mir Freude bereiten.“ Erfreulicher Nebeneffekt: Von Dingen, die ihr Freude machen, profitieren meistens auch andere. So engagiert sie sich seit dem Jahr 1996 für ihre Mitmenschen auf Sylt, ihr erstes Ehrenamt ist das der Schiedsfrau auf der Insel. „Ich habe in dieser Zeit so manchen Nachbarschaftsstreit geschlichtet, meistens mit Erfolg.“ 2006 zieht sie aus ihrem Elternhaus in Wenningstedt in die Seniorenresidenz auf der Steinmannstraße in Westerland. „In Westerland gab es schon einen Schiedsmann, dieses Amt kam also nicht mehr in Frage.“ So wird sie Seniorenbeauftragte vom TSV Westerland. In dieser Funktion versendet sie pro Jahr rund 200 Geburtstagsgrüße an die älteren Mitglieder im Verein. Die Grußkarten gestaltet sie mit eigenen Fotos von Sonnenuntergängen, die sie von ihrem Balkon aus fotografiert. Zu runden Jubiläen erscheint sie persönlich mit einem Blumenstrauß. Und wenn sie richtig gut drauf ist, spielt sie ein Ständchen auf ihrem diatonischen Akkordeon. Das hat sie sich im Jahr 2009 gekauft und sich autodidaktisch das Spielen beigebracht. „Ich habe geübt und geübt, ohne Noten. Wenn ich eine Melodie im Kopf habe, kann ich sie auch irgendwann spielen.“ Inzwischen spielt sie bei Festen von Vereinen, in Altersheimen, bei Seniorennachmittagen der Kirchengemeinden, auf Hochzeiten, Trauerfeiern, im Kindergarten – überall, wo ihre Musik gewünscht ist. „Egal ob ich vor alt oder jung spiele, Musik öffnet die Herzen, man ist gleich überall mittendrin“, sagt Greite.

Bei den Gottesdiensten im Seniorenstift agiert sie als Küsterin. „Ich bereite den Altar vor, zünde Kerzen an, verteile Gesangsbücher und helfe dem Personal, Mitbewohner aus der Pflege zu transportieren.“ Hier in ihrer Wohnstätte trägt sie auch regelmäßig selbst geschriebene Kurzgeschichten vor, „aber bloß nicht zu lang – sonst hört ja keiner zu.“ Bei den vier Mal im Jahr stattfindenden Flohmärkten im Seniorenzentrum organisiert sie die Kaffeestube, ihr Eierlikörkuchen ist berühmt und schnell vergriffen. Sie animiert die Mitbewohner zum Backen, die Erlöse kommen einem guten Zweck zugute.
Und in der restlichen Zeit? Sie gehört dem Vorstand vom Sozialverband an, hier ist sie Kassenprüferin. Und im Seniorenbeirat der Gemeinde Sylt bekleidet sie das Amt der Schriftführerin.

Ihr Enkel, der inzwischen in ihrem alten Elternhaus in Wenningstedt wohnt, hat sie zum Mitmachen bei modernen Medien animiert: „Oma, das musst du haben, damit kannst Du umgehen“, sagen sie zu ihr. So hat Oma Greite ein eigenes Facebook-Konto, benutzt Apps, googelt, informiert sich auf diversen Kanälen im Internet. Auf ihrem Esstisch liegt bereits das nächste Projekt: eine Ukulele. Das Spielen bringt sie sich selbst bei, wie auch sonst.

In ihrer Freizeit boult sie gerne bei den „Sylter Bouletten“ im Avenarius Park in Kampen. Da tuckert sie mit ihrem quietschgelben Kleinwagen hin, kutschiert selbstverständlich andere Mitspieler zum Boulodrome. „Oma, in Frankreich spielen das nur alte Männer“, hat ihr Enkel gesagt. „Und hier spielen das eben alte Frauen“ hat sie geantwortet. Beim Boulen hat Frauke Greite übrigens kein Ehrenamt inne. Noch nicht.

So stimmen Sie ab:

Sie können sich auf vielfältige Weise an der Aktion „Menschen des Jahres“ beteiligen. Sie können hier online für Ihren „Mensch des Jahres“ abstimmen oder anrufen (für 14 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk mehr) oder per SMS abstimmen. Die Leitungen sind bis zum 23. November um 0 Uhr geöffnet. Zudem drucken wir in regelmäßigen Abständen einen Coupon in der Zeitung ab, auf dem Sie Ihren Wunschkandidaten ankreuzen können.

 


Die Sylter Kandidaten und

ihre Rufnummern:

>Bernd Frühling:

01375 /80400488 -01

>Frauke Greite:

01375 / 80  40  04  88-02

>Erika Holst

01375 / 80  40  04  88-03

>Sönke Lüdrichsen

01375 / 80  40  04  88-04

SMS mit dem Inhalt „shz sr“ plus Kandidatennummer (01-04) an die Nummer 42020 (Kosten tarifabhängig, wie eine normale SMS).Email mit dem Namen Ihres Mensch des Jahres an redaktion.sylt@shz.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen