zur Navigation springen

Das alte Sylt – gezeichnet von C.P. Hansen

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

von
erstellt am 30.Dez.2013 | 00:31 Uhr

C. P. Hansens Zeichnungen bezeugen viele Dinge und Situationen auf der Insel Sylt, die es heute nicht mehr gibt. Der Kunsthistoriker Ernst Schlee bezeichnete sie treffend als bildliches Inventar der Insel Sylt des 19. Jahrhunderts. Die 7,2 x 14,4 cm große Zeichnung Der Grabkeller des Kolkhoogs bei Braderup auf Sylt vom 30. Oktober 1870 zeigt die zentrale Steinkiste des Hoogs, die H. Handelmann im August des Jahres ausgegraben hatte und die zur Besichtigung für das Publikum stehen blieb. Im September 1939 wurde die Gruppe der Kolkhooger für den Bau eines Bombendepots vollständig zerstört.

Ein Fundstück aus den Kolkhooger, ein graublauer Flintdolch, gelangte über eine private Sammlung in den Besitz des Sylter Heimatmuseums und ist heute in der Ausstellung der Sammlung C. P. Hansens im Altfriesischen Haus zu sehen.


„Sylt im Sinn. Der Chronist C.P. Hansen“ (10.11.2013- 23.02. 2014) Sylter Heimatmuseum und Altfriesisches Haus Am Kliff 1925980 Keitum. Tel. 04651 – 316 69. Öffnungszeiten (Winter): Mi-Sa 12-16 Uhr.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen