zur Navigation springen

Dank an die erfolgreichste Zeitungsverkäuferin

vom

shz.de von
erstellt am 17.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Wenningstedt | Die Auszeichnung kam für Inken Thielebein überraschend. Die Sylterin durfte sich gestern über ein brandneues iPad und einen Strauß Blumen freuen. Der Grund für die Auszeichnung: Die 49-jährige Angestellte bei Feinkost Meyer konnte ihm Rahmen der Aktion "Die Zeitung macht schlau" ihren Absatz von Tageszeitungen im Februar, darunter auch die Sylter Rundschau, um 417 Exemplare oder 11,8 Prozent steigern - entscheidend war das Verhältnis zum Vorjahresmonat. Im landesweiten Vergleich ist die Sylterin damit unter 3219 Einzelhändlern Spitze.

Um besonders Neuleser an die Tageszeitung heranzuführen, konnte Thielebein während der einmonatigen Werbeaktion auch Gratis-Zeitungen verschenken. "Die Rückmeldungen waren toll. Viele Leser sind wiedergekommen und haben sich die Zeitung dann selbst gekauft", berichtet Thielebein, die bei Feinkost Meyer für die Abteilung der Pressewaren zuständig und ein großer Fan der Sylter Rundschau ist. Damit warb sie gleichzeitig für die sh:z-Magazine Landgang, Die Insel und das Sylt Magazin. "Für ihre Unterstützung sind wir ihnen sehr dankbar", sagte Dirk Buhmann, Vertriebs- und Marketingleiter des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages (sh:z). Für die vom Zeitschriftengroßvertrieb Carlsen und Lamich koordinierte Aktion hatten sich zwölf Presse-Grossisten des Nordens zusammengeschlossen, um gemeinsam vom 1. bis zum 28. Februar 2013 Neuleser zu werben. Auch hier wertete man den Ausgang als Erfolg: "Wir werden Zeitung macht schlau im nächsten Jahr sicher wiederholen", versprach Katrin Ueckert, Vertriebsleiterin von Carlsen und Lamich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen