Coronavirus in SH : Corona-Gefahr auf Sylt: „Wir gehen von einem Superspreader-Ereignis aus“

Avatar_shz von 12. Oktober 2020, 18:34 Uhr

shz+ Logo
Ein Corona-Infizierter hat Anfang Oktober im American Bistro gefeiert.

Ein Corona-Infizierter hat Anfang Oktober im American Bistro gefeiert.

Nach Vorfall im American Bistro: Etwa 100 Personen wurden am Montag in Westerland auf das Coronavirus getestet.

Westerland | Auf Sylt ist man vor Corona sicher. Das glaubten viele zumindest. Quasi über Nacht wurde man eines Besseren belehrt. Die Behörden betrachten die Vorkommnisse im American Bistro zum jetzigen Stand als Superspreader-Ereignis. In der Nacht vom 3. auf den 4. Oktober hat sich ein mit dem Coronavirus infizierter Gast in dem Lokal aufgehalten und dabei nähere...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen