zur Navigation springen

Bürgermeisterwahl: CDU bedauert Kerkamms Absage

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

In der CDU der Gemeinde Sylt beschäftigt sich eine eigens gegründete Projektgruppe mit der Vorbereitung der Bürgermeisterwahl am 30. November und der Auswahl eines geeigneten Kandidaten. Unter der Leitung des Parteivorsitzenden Oliver Ewald und des Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Jensen traf sich die Gruppe jetzt einer ersten Sitzung. Wie die CDU mitteilte, bestätigte CDU-Gemeindevertreter Carsten Kerkamm dort auf Anfr¬ge, dass es bei seiner „schweren Herzens“ getroffenen Entscheidung bleibe und er „derzeit nicht für das Bürgermeisteramt zur Verfügung steht“. Fraktionschef Jensen erklärte, dass die CDU diese Absage sehr bedauere, gleichzeitig aber Respekt und Verständnis für die Entscheidung Kerkamms habe.

Die CDU will nun d¬rauf drängen, dass schnellstmöglich eine öffentliche Ausschreibung des Bürgermeister-Postens stattfindet, für den Petra Reiber wie berichtet nicht erneut kandidieren will. „Besonders wichtig ist uns, neben der fachlichen Qualifikation auch eine Sensibilität für die spezielle Situation auf der Insel Sylt“, so der CDU-Vorsitzende Oliver Ewald. Des weiteren hat die CDU eine Liste mit in Betracht kommenden Kandidaten erstellt, mit denen parallel zur Ausschreibung Gespräche geführt werden. Ziel der CDU sei es, dass der Bewerber die Unterstützung möglichst vieler Parteien erhält, betonte Ewald.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Feb.2014 | 11:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen