Demontage : Brückenabriss beginnt am Montag

Rund 45 000 Euro kostet der Abriss der Tinnumer Fußgängerbrücke, der am Montag beginnt. Foto: Knötzsch
Rund 45 000 Euro kostet der Abriss der Tinnumer Fußgängerbrücke, der am Montag beginnt. Foto: Knötzsch

Knapp 38 Jahre hat sie ihren Dienst über den Schienen getan. In drei Tagen nun wird die Tinnumer Fußgängerbrücke endgültig abgerissen.

shz.de von
27. März 2009, 02:14 Uhr

Tinnum | Der Beschluss stand bereits seit längerem fest, am Montag nun ist es soweit: der Abriss der Tinnumer Fußgängerbrücke beginnt. Nach dem Abbruch der Seitenaufgänge (Fröddenwai und Zur Eiche) folgt in den Nächten vom 2. auf den 3. April und vom 3. auf den 4. April der Abbruch des Mittelteils. Dieser kann wegen des Schienenverkehrs nur in der Zeit zwischen ein und fünf Uhr stattfinden. Die Kosten für die Abrissarbeiten betragen rund 45 000 Euro.
Bereits 1996 große Sanierungsarbeiten
Errichtet wurde die Fußgängerbrücke in den Jahren 1971/72 als Ersatz für einen Bahnübergang. Ab 1980 traten erstmalig Schäden an den Betonfertigteilen auf und machten einen Austausch aller Betonplatten im Bereich der Gleise erforderlich. Bereits 1996 wurden Sanierungsarbeiten in einer Größenordnung von ungefähr 80 000 Euro durchgeführt, dennoch kam es wiederholt zu Schäden. Besonders das Frost- und Tauwetter förderte die Ermüdung des Materials, so dass eine Gefährdung durch herausfallende Betonbrocken entstand.

Ansprechpartner für Fragen in dieser Angelegenheit ist bei der Gemeinde Sylt Manfred Schmidt, 04651- 851 622

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen