Bridge-Turnier und Unterricht

Avatar_shz von
03. Januar 2009, 03:59 Uhr

Kampen | Am heutigen Sonnabend ab 11 Uhr, findet zum 31. Mal das überregional ausgeschriebene Sylt-Turnier des Bridge-Club Sylt e.V. im Westerländer CCS statt. Aus ganz Deutschland und wohl auch aus Nachbarstaaten werden wieder gut 100 Teilnehmer anreisen, darunter diverse Spitzenspieler. Zuschauer sind willkommen, sollten aber während der einzelnen Spiele keine Kommentare abgeben.

Vereinsintern gibt es jeweils am Montag und Donnerstag ab 18.30 Uhr in den Salonräumlichkeiten des Luckys Bowling-Center Veranstaltungen. Diese werden mittlerweile selbst in der Nebensaison von 40 und mehr Spielern besucht.Der Bridge-Club Sylt hat derzeit 85 Mitglieder, Tendenz steigend, obwohl eine auch finanziell aufwendige Nachwuchsförderung noch nicht ganz die Erwartungen erfüllte. Die entsprechenden Kurse werden ganzjährig fortgeführt, ein Einstieg ist jederzeit möglich. Bridge ist das fairste Kartenspiel der Welt, muss doch jedes Spielpaar die gleichen Kartenkonstellationen bewältigen. Ein wenig Kartenverständnis über Skat oder Rommee erleichtert den Einstieg. Als Bridge-Spieler findet man weltweit Anschluss - und das auch als Einzelperson, der auf Sylt gerne Spielpartner vermittelt werden. Jährlich weit über 3 000 Teilnehmer sprechen für sich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen