Sylter Polizeieinsätze : Brennendes Lagerfeuer und Faustschläge in Kampen

Polizeieinsatz auf Sylt: Eine Gruppe Punker wurde am Wochenende von der Insel verwiesen.
Polizeieinsatz auf Sylt: Eine Gruppe Punker wurde am Wochenende von der Insel verwiesen.

Das sommerliche Wetter lockt viele Gäste auf die Nordseeinsel. Und wo viele Menschen auf kleinem Raum zusammen sind, kommt es hin und wieder zu Auseinandersetzungen verschiedenster Art.

Avatar_shz von
27. Juli 2014, 14:32 Uhr

Neben zahlreichen Beschwerden über Ruhestörungen sowohl vom Strand aus als auch in Wohnsiedlungen, wurde die Polizei am Wochenende zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Gast und einem Türsteher eines Kampener Clubs gerufen. Erst habe der Gast dem Türsteher einen Faustschlag verpasst, anschließend umgekehrt, so die Polizei. Der Gast musste sich im Krankenhaus behandeln lassen. Die Feuerwehr Westerland löschte ein großes Lagerfeuer am Strand Höhe „Seenot“. Die Meldung, dass auch ein Strandkorb brenne, erwies sich vor Ort als falsch.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen