zur Navigation springen
Sylter Rundschau

11. Dezember 2017 | 16:26 Uhr

Brandmittelspürhunde im Hotel Miramar

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

shz.de von
erstellt am 07.Jan.2014 | 00:31 Uhr

Ob die beiden Brände im Westerländer Hotel Miramar in der Nacht zu Neujahr absichtlich gelegt wurden, ist weiterhin unklar. Die Kriminalpolizei hat te Sachverständige vom Landeskriminalamt und zwei Hundeführer mit Brandmittelspürhunden angefordert, die die Brandstellen gestern in Augenschein genommen haben. Die Hunde seien nicht fündig geworden, so Sylts Kripochef Ralf Stolle – Brandbeschleuniger wurde demnach nicht verwendet. Die Untersuchung der Sachverständigen hat für den ersten Brand im Konferenzraum des Hotels eine technische Ursache ausgeschlossen. Für den Bereich des Heizungskellers wird eine technische Ursache im Elektrobereich für möglich gehalten. Es ist also weiterhin unklar, ob die Brände vorsätzlich gelegt wurden oder nicht.

Öffentlicher Feuerwehrball



Die Freiwillige Feuerwehr Tinnum feiert am 11. Januar ihren öffentlichen Feuerwehrball. Beginn ist um 20 Uhr im Gasthaus Zur Eiche. Zur Begrüßung spielt der Westerländer Musikverein, auf dem Programm steht weiterhin Tanzmusik einer Liveband, eine Tombola sowie eine Aufführung.

Dänisch-friesischer Seniorenclub



Der nächste dänisch-friesische Seniorenclub findet am morgigen Mittwoch, 8. Januar, ab 15 Uhr im Keitumer Clubraum an der Süderstraße statt. Bei Kaffee und Kuchen hält Jon Hardon Hansen einen Lichtbilder-Vortrag über die Gemeindereise nach Irland im Juni 2013. Anmelungen nimmt Erika Henningsen unter Tel 3 11 61 entgegen.

Stammtisch der Jäger und des Hegering Sylt



Die Sylter Jäger treffen sich am heutigen Dienstag, 7. Januar, ab 19 Uhr zum Stammtisch in der Eidum Vogelkoje.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen