Gewitter über Sylt : Blitz schlägt in neue Post ein

Das Hochhaus an der Westerländer Kjeirstraße beherbergt im Erdgeschoss eine Postfiliale.
Das Hochhaus an der Westerländer Kjeirstraße beherbergt im Erdgeschoss eine Postfiliale.

Alarmierte Feuerwehr stellt nur Brandgeruch im Keller fest.

23-524966_23-106481075_1551875653.JPG von
01. März 2020, 13:41 Uhr

Westerland | Feueralarm am Sonnabend um 22.27 Uhr in der Westerländer Innenstadt: Während eines Gewitters über Sylt meldeten Anrufer der Einsatzleitstelle einen Blitzeinschlag im Postgebäude an der Kjeirstraße – sie hatten einen lauten Knall gehört und eine größere Stichflamme auf dem Dach gesehen. Die Westerländer Feuerwehr konnte im Postgebäude und in der angeschlossenen Ferienwohnanlage Mauritius außer Brandgeruch im Keller nichts feststellen. Ein offenes Feuer löste der Blitzeinschlag offenbar nicht aus – die Leitstelle sprach von einem „kalten Blitzschlag“, der zu kurz ist, um ein Feuer zu entfachen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen