zur Navigation springen

Beim InselCircus stürmen die Ü-30er die Manege

vom

shz.de von
erstellt am 24.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Sylt | Bald geht es bunt zu in Wenningstedt: Am 23. Juni feiert der Mignon InselCircus sein diesjähriges Eröffnungsfest - acht Wochen lang werden Nachwuchsartisten, Profikünstler und der Schauspiel- und Stuntman-Nachwuchs die Insel unterhalten. Neben bewährten InselCircus-Klassikern steht in der 16. Saison auch wieder Neues auf dem Programm: Da der SeniorCircus, bei dem die Generation Ü-60 sich vier Jahre lang circensisch ausprobiert hat, in diesem Jahr Pause macht, gehört die Manege in diesem Sommer einer "bei uns bislang völlig unterrepräsentierten Bevölkerungsgruppe", wie Imke Wein, Direktoren-Gattin, es formuliert: den 30- bis 60 -Jährigen. Bewerbungskriterien gibt es für den "Cirque Du Midi" keine, wer Lust hat, mitzumachen, ist willkommen. Theater, Gesang, Skateboard-Künste - wie die Vorführung am 24. August aussehen wird , soll sich in den ersten Wochen des Trainings entwickeln: "Könnte total witzig werden", glaubt Wein, die betont, dass sich keiner Sorgen machen muss, "irgendwas Peinliches" vor großem Publikum präsentieren zu müssen. Eintrainiert wird die "verrückte, kreative und sagenhafte Show vor großem Publikum" mit dem Direktoren-Ehepaar Martin Kliewer und Imke Wein.

Anmeldung beim Circus-Direktor Martin Kliewer, Tel. 0171 6309 351. Probe-Zeiten ab 28. Juni immer donnerstags ab 18 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen