Pfingsten auf Sylt : Beach-Polo lockt Promis nach Hörnum

Beim Polo-Spiel ging es am Wochenende rasant zu. Jeweils vier Spieler gingen in zwei Teams gegeneinander an den Start.
1 von 5
Beim Polo-Spiel ging es am Wochenende rasant zu. Jeweils vier Spieler gingen in zwei Teams gegeneinander an den Start.

Tausende Besucher verfolgten am Wochenende das Turnier direkt am Meer. Auch ein paar Promis mischten sich unters Volk.

von
10. Juni 2014, 06:43 Uhr

Beim siebten Beach-Polo mischten sich am Pfingstwochenende Badegäste, Zuschauer und prominente Gäste am Hörnumer Strand, um den rasanten Pferdesport hautnah mitzuerleben. Am Sonnabend und Sonntag kämpften dort sechs Teams um die begehrte Wandertrophäe des Julius Bär Beach Polo Worldcup.

H.P.Baxxter von der Technogruppe Scooter hatte sich zum Beispiel von Hamburg aus auf den Weg nach Sylt gemacht, um die Atmosphäre um das Spielfeld vom VIP-Bereich aus zu genießen. Und auch Schauspielerin Marielle Ahrends sowie der ehemalige Fußballspieler von Borussia Dortmund und jetziger Sportdirektor des Vereins Michael Zorc verfolgten das große Finale am Sonntag gebannt vom Spielfeldrand aus. Dort standen sich das Team des Hauptsponsors Julius Bär und Team Lansons gegenüber. Mit 5 zu 11 hat sich schließlich Team Lasons durchgesetzt.

Was das Beach-Polo in Hörnum so einmalige macht, darüber sind sich die Besucher einig: Es ist die Atmosphäre. „Die Kulisse hier mit dem Meer im Hintergrund und dem wunderschönen Strand – das hat doch was“, findet Besucherin Jana Bayer aus Dagebüll, die zum ersten Mal beim Beach-Polo dabei ist. Und auch die langjährigen Polo-Kenner schätzen den Veranstaltungsort: „Das VIP-Gelände und der Zuschauerbereich sind hier nicht so starr voneinander getrennt. Das ist viel netter so“, findet die Frankfurterin Renate Grebe.

Die Platzierungen im Überblick:

1. Platz: Team Lanson; 2. Platz: Team Julius Bär; 3. Platz: Team LaFina; 4. Platz: Team J.J. Darboven; 5. Platz: Team König Pilsener; 6. Platz: Team Polo Club Sylt & Hörnum.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen