zur Navigation springen

Wohnungen für Sylter : Bauprojekte in der Gemeinde Sylt: Es geht voran

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Die Baufortschritte auf dem Bastianplatz sind deutlich zu erkennen. Planung der Reihenhäuser in Tinnum ist in vollem Gange

shz.de von
erstellt am 17.Dez.2015 | 19:20 Uhr

Die Bausaison auf der Insel hat Hochkonjunktur: Überall wird gehämmert, geschraubt und gebaggert, um neue Dauerwohnungen entstehen zu lassen. Darunter zahlreiche Projekte des Kommunalten Liegenschafts-Managements (KLM). Wir haben KLM-Leiter Marcus Kopplin gebeten, einen Überblick über die aktuellen Baufortschritte zu geben.


Bastianplatz


Auf dem Bastianplatz in Westerland errichten KLM und eine Wohnungsgenossenschaft derzeit 100 Wohnungen für Sylter. Marcus Kopplin ist mit dem Fortschritt der Baumaßnahmen zufrieden: „Die Arbeiten kommen planungsgemäß voran, so dass die Kräne voraussichtlich Ende Januar abgebaut werden können“, sagt er. Der geplanten Fertigstellung zum September 2016 stehe nach seinen Angaben daher nichts im Wege. „Bisher sind die sechs Gebäude im Rohbau fast fertiggestellt. Es fehlen bei zwei von den sechs Gebäuden noch Vormauerarbeiten, die bis etwa Mitte Januar abgeschlossen sein sollen“, so Kopplin. In zwei Gebäuden werden derzeit Fenster eingesetzt. Bis Weihnachten sind die Gebäude „dicht“, so dass im neuen Jahr dann gleich mit den Innenputzarbeiten begonnen werden kann. Die Sockelgeschosse, in denen die Mieterabstellräume und Stellplätze für Pkws untergebracht sind, sind bereits vollständig verputzt und teilweise bereits mit fertigem Fußbodenpflaster ausgelegt.

In die Wohnungen der Genossenschaft sollten bereits im Dezember die ersten Mieter einziehen. Doch Umzugskisten stapeln sich dort noch nicht: „Der Einzug wird sich um einige Wochen verschieben“, weiß Michael Matz von der Genossenschaft, „wahrscheinlich wird es Ende Januar oder Anfang Februar soweit sein.“


Bastianplatz: Erweiterung der Lebenshilfe


Für die bauliche Erweiterung der Lebenshilfe werde zur Zeit die Baugenehmigungsplanung bearbeitet und am 16. Dezember beim Bauamt eingereicht, erklärt Kopplin. Parallel laufe die Bearbeitung des Finanzierungsantrages, um Fördergelder für sozial geförderten Wohnungsbau einzuwerben. Der Baubeginn ist im Mai/ Juni 2016 geplant.


Bastianplatz Reihenhäuser


Für die geplanten Reihenhäuser am Bastianplatz soll die Baugenehmigung noch vor Weihnachten eingereicht werden. Der Baubeginn ist für den Spätsommer 2016 geplant.


Blumenwiesen: Baufeld 1 am Schulzentrum


Bereits im vergangenen Sommer wurde mit dem Bau von Wohnungen auf den sogenannten Blumenwiesen an der Friesischen Straße, dem Hoyerweg und an der Apenrader Straße in Westerland begonnen. „Von den vier Gebäuden auf dem Baufeld 1 mit den je acht Wohnungen werden zur Zeit zwei winterdicht gemacht“, sagt Kopplin, „das heißt, sie erhalten Fenster und die Dacheindeckung“. Die anderen beiden sollen im Januar folgen. Der Rohbau sei bis auf die Verblendarbeiten weitestgehend abgeschlossen. Die Installationsgewerke haben mit der Verlegung der Elektroleitungen, Sanitär- und Heizungsverlegung bereits begonnen. Der Einzugstermin zum 1. Juli kann voraussichtlich gehalten werden, wenn die Witterung mild bleibt.


Blumenwiesen: Baufeld 2 am Bahnweg


„An den drei kleineren Gebäudemodulen sind die Staffelgeschosse schon mit dem Lärchenholz verschalt und die Vorrüstung für das Aufstellen der Balkone hat begonnen“, sagt Kopplin. Die Installationsgewerke Elektro, Sanitär, Heizung und Lüftung haben ihre Vorarbeiten abgeschlossen, so dass die Wände verputzt werden können. Ende Januar sollen die Gerüste abgebaut werden. „Die neuen Mieter dürfen am 1. Mai 2016 ihre Wohnungen beziehen“, so Kopplin.


Blumenwiesen: Baufeld 3 Hoyerweg


Der Bautenstand des einzeln stehenden Gebäudes sei am weitesten vorangeschritten, erläutert Kopplin. „Im Januar wird abgerüstet“. Maler- und Fliesenarbeiten werden im Januar starten und mit der Gestaltung der Außenanlagen wird nach der Jahreswende begonnen – sofern der milde Winter dies weiter zulässt. Ab dem 1. April werden zehn Familien Einzug halten.


Planung Reihenhäuser Tinnum, Kampende


Die Planung der Reihenhausscheiben sei in vollem Gange, so der KLM-Leiter. „Ende Januar soll dem Ortsbeirat Tinnum die ersten Entwürfe vorgestellt werden. Es ist geplant, die Neubauten bis Ende 2018 fertig zu stellen.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen