zur Navigation springen

Technik-Probleme bei NOB : Bahnstrecke Hamburg-Sylt: Es drohen weiter Verspätungen

vom
Aus der Onlineredaktion

Nicht nur wir Menschen schwitzen, auch die Bahn hat mit Überhitzung zu kämpfen - besonders die Loks der NOB.

Westerland | Auf der Bahnstrecke Hamburg-Sylt müssen Pendler und Urlauber in den kommenden Tagen weiter mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Technische Probleme an den Lokomotiven der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) hatten bereits am Wochenende zahlreiche Störungen verursacht, wie ein NOB-Sprecher mitteilte.

An fünf der insgesamt 15 NOB-Loks sei es zu Überhitzungen gekommen. Daraufhin hatten die Züge jeweils anhalten und wieder heruntergekühlt werden müssen. Am Wochenende habe es dadurch 14 Verspätungen von bis zu 45 Minuten gegeben.

Für den Betrieb der kommenden Tage habe die NOB zwar sechs zusätzliche Lokomotiven angemietet, weitere Verspätungen wegen Überhitzungen könnten jedoch nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Das Unternehmen bittet Fahrgäste, sich im Voraus über Fahrplanänderungen zu informieren.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Jun.2016 | 16:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen