Unfall auf Sylt : Autofahrt endete im Straßengraben

Am Auto sind keine Schäden entstanden.

Am Auto sind keine Schäden entstanden.

Ein Mann ist mit seinem Auto in Rantum von der Straße abgekommen. Verletzt wurde niemand.

shz.de von
19. August 2016, 18:42 Uhr

Ein Autofahrer ist in der Nacht zum Freitag nahe des Campingplatzes in Rantum mit seinem Wagen von der Straße abgekommen.  Das Auto sei  neben der Hörnumer Straße in den Graben gestürzt und dort auf der Seite liegen geblieben, sagte ein Sprecher der Polizei. Anschließend habe  der  Fahrer seinen Weg  zu Fuß fortgesetzt. Seinen Wagen habe er zurückgelassen. Verletzt wurde niemand – auch  am Auto wurde kein Schaden festgestellt.  Es wurde gestern mit einem Spezialfahrzeug abgeschleppt. Warum der  Fahrer von der Straße abgekommen ist, war zunächst unklar. 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen