Team Sylt : Auftakt zu zwei intensiven Monaten

Avatar_shz von
06. April 2013, 09:22 Uhr

Sylt | "Endlich wieder ein Heimspiel!", mit diesem Stoßseufzer wird so mancher Team Sylt-Fan sich auf den morgigen Sonntag freuen.

Zu Gast ist ab 15 Uhr im Sylt-Stadion die "Zweite" von Blau-Weiß Löwenstedt, derzeit Fünfter der Tabelle der Kreisliga NF. "Ein junges Team, spiel- und laufstark. Das ist Ausdruck der tollen Vereinsarbeit, welche die Löwenstedter seit Jahren leisten", lobt Obmann Reimer Michaelis den Gast. Und erinnert sich: "Das 1:1 im Hinspiel war schmeichelhaft für uns. Spielerisch müssen die Jungens sicher eine Schippe drauflegen, um die Punkte auf der Insel zu behalten."

Nach den erfolgreich gestalteten Nachholpartien mit drei Siegen und nur einer verlorenen Partie für das Team Sylt am "grünen Tisch" in Oldenswort, hofft Trainer Jochen Warnemünde auf eine überzeugende Vorstellung seiner Truppe.

Noch nicht geklärt war bis zum Abschlusstraining am Donnerstagabend die vakante Position des Torhüters. "Wenn wir dort Planungssicherheit hätten, wäre uns allen viel wohler", wünscht sich der Coach eine effektive Lösung.

Für ihn steht aber fest: "Egal, wen wir auf den Rasen bringen - in den nächsten acht Wochen müssen wir noch 13 Partien absolvieren", erklärt Warnemünde. "Das ist eine große Herausforderung für unser Team, denn spätestens mit dem ersten Mai-Wochenende werden auch die beruflichen Belastungen wieder größer. Jetzt gilt es, mit einem guten Spiel gegen die Löwenstedter Fohlen einen positiven Einstieg in diese kommenden, intensiven Wochen zu finden."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen