zur Navigation springen

Arbeiten an Parkpalette und zwei Gemeindestraßen

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

shz.de von
erstellt am 14.Mai.2014 | 13:58 Uhr

Die Parkpalette am ZOB ist an vielen Stellen abgängig. Eindringendes Wasser ist eines der Hauptprobleme des 1998 erstellten Gebäudes, erklärte Tiefbauamtsleiter Reiner Brudnitzki im jüngsten Bauausschuss. Die Mitglieder stimmten dafür, die dringensten Reparaturen zeitnah durchzuführen. Angesichts hoher Kosten soll die übrige Sanierung in weiteren mehrjährigen Schritten erfolgen.

Der vierte Bauabschnitt Steinmannstraße zwischen Rote-Kreuz-Straße und Boy-Truels-Straße soll ab August in Angriff genommen werden. Mitte Dezember, so der Zeitplan, sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die Kosten von 400 000 Euro werden zu fünfzig Prozent von den Anliegern bezahlt.

Auch in der Bismarckstraße stehen Straßenbauarbeiten an und zwar zwischen Gaadt und Käpt’n-Christiansen- Straße. Reiner Brudnitzki erklärte, dass die Bismarckstraße ähnlich wie die Schützenstraße gestaltet werden soll. 850 000 Euro soll das Ganze kosten und wird zu 75 Prozent von den Anliegern bezahlt. Die Energieversorgung Sylt (EVS) sei bereits dabei neue Leitungen in dem Bereich zu verlegen, was noch bis Juli oder August dauern wird. Die eigentlichen Straßenbauarbeiten werden dann im September oder Oktober beginnen und zirka ein halbes Jahr dauern. Pfingsten 2015 soll alles fertig sein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen