zur Navigation springen

Anmeldung der Adventsbuden möglichst noch in diesem Monat

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Weil die Zahl der Adventsbuden vor den Restaurants und Cafés in der Westerländer Friedrichstraße in den vergangenen Jahren immer weiter zugenommen hat, benötigen die Gastronome in diesem Jahr erstmalig eine Baugenehmigung für die Buden. Das Inselbauamt, das Ordnungsamt der Inselverwaltung Sylt und die Untere Bauaufsicht des Kreises Nordfriesland wollen dadurch die Sicherheit der Gäste in Hinblick auf Brandschutz und Standsicherheit der Bauten gewährleisten.

Aus diesem Grund erinnert das Inselbauamt daran, dass die Bauanträge nach Möglichkeit noch in diesem Monat gestellt werden sollten, damit die Baugenehmigung noch vor dem ersten Advent erteilt werden kann. Die Anleitung zur Antragstellung sowie die rechtlichen Grundlagen erhielten die Gastronomen der Gemeinde Sylt bereits per Post. Alle Informationen sind aber auch auf der Internetseite der Gemeinde Sylt unter www.gemeinde-sylt.de in der linken Spalte zu finden.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Sep.2013 | 00:36 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen