Corona auf Sylt : Anke Kießling hofft, dass sie bald wieder öffnen darf

Avatar_shz von 24. April 2020, 18:50 Uhr

shz+ Logo
Seit sechs Wochen kann Anke Kießling kein Essen mehr in ihrem Morsumer Bistrorant „Wie Zuhause“ servieren. Außer-Haus-Angebote werden – wie anderswo – wenig genutzt.
Seit sechs Wochen kann Anke Kießling kein Essen mehr in ihrem Morsumer Bistrorant „Wie Zuhause“ servieren. Außer-Haus-Angebote werden – wie anderswo – wenig genutzt.

Förderprogramme, Kurzarbeit und Außer-Haus-Essen helfen den Restaurantbetreibern auf der Insel nur bedingt.

Morsum | Selbst wenn Zweitwohnungsbesitzer ab dem 4. Mai wieder auf die Insel reisen dürften, bedeutet dies für die hiesigen Gastronomen vermutlich nur einige Tropfen auf den heißen Stein. Denn zum einen steht derzeit noch in den Sternen, wann Restaurants wieder besucht werden können, zum anderen rechnen die Gastronomen selbst nach Wiedereröffnung nur mit besc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen