Keitumer Musiksommer : Amadeus Wiesensee: Junger Philosoph am Klavier

Amadeus Wiesensee tritt im Kaamp Hüs auf.
Amadeus Wiesensee tritt im Kaamp Hüs auf.

Ganz tolle Musik verspricht das Konzert von Wiesensee am Montagabend.

shz.de von
23. August 2013, 09:57 Uhr

Mit neun Jahren setzte sich Amadeus Wiesensee beim 20-jährigen Jubiläum des Sternekochs Jörg Müller spontan an den Flügel und gab ein kleines Konzert. Heute, zehn Jahre später, ist der Nachwuchspianist 19 Jahre alt und hat mittlerweile zahlreiche Fans auf Sylt gewonnen. Am Montag, 26. August, spielt Amadeus Wiesensee bereits zum fünften Mal beim Musiksommer im Kaamp Hüs und wird Werke von Bach, Liszt und Schumann präsentieren. Besonders für seine Interpretation der Symphonischen Etüden von Robert Schumann beim Eröffnungskonzert des Bonner Schumannfestes erhielt Wiesensee bereits sehr gute Kritiken. Diese wird Wiesensee in diesem Jahr auch in Kampen spielen.

Wiesensee wird als junger Philosoph am Klavier, weil er zu den Nachwuchspianisten gehört, bei denen der Zuhörer die Ernsthaftigkeit und Tiefe bei der Auseinandersetzung mit den Werken und des Komponisten spürt. Bereits im Alter von zwölf Jahren trat der Pianist mit namenhaften Dirigenten und dem Münchener Rundfunkorchester auf. Es folgten unter anderem Konzerte mit der Deutschen Streicherphilarmonie und dem Festivalorchester Bodensee.

Amadeus Wiesensee tritt am Montag, 26. August, ab 20.30 Uhr im Kaamp-Hüs auf. Karten gibt es im Vorverkauf für 15 Euro, an der Abendkasse für 17 Euro. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 04651 / 46980.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen