Mercedes Benz Windsurf World Cup Sylt : Am dritten Wettkampftag: Köster weiter auf Kurs

Avatar_shz von 30. September 2019, 18:16 Uhr

shz+ Logo
Julian Salmonn am dritten Wettkampftag des Windsurf World Cup.
Julian Salmonn am dritten Wettkampftag des Windsurf World Cup.

Start musste verschoben werden. Philip Köster ist als einziger Deutscher weiterhin im Rennen.

Westerland | Am dritten Tag des Mercedes Benz Windsurf World Cup Sylt gab es etwas weniger Action als am Vortag zu bestaunen. Der Start in den Wettkampftag musste wegen unbeständigem Wind bis 12 Uhr immer wieder verschoben werden. Erst dann konnten die Männer die ber...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen