zur Navigation springen

Polizei auf Sylt : Alkoholisierte Fahrer sorgen für zwei Unfälle

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Zwei Autounfälle mit alkoholisierten Sylter Fahrern beschäftigten die Sylter Polizei am Wochenende.

Zwei Autounfälle mit alkoholisierten Fahrern beschäftigten die Sylter Polizei am Wochenende. Gegen 4.30 Uhr in der Nacht zu Sonntag kam ein 19-jähriger Sylter auf Höhe der Abzweigung zum Ellenbogen von der Listlandstraße ab. Der Kleinwagen überschlug sich und blieb auf dem Dach in der Dünenlandschaft liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt und verließ das Fahrzeug. Eine Taxifahrerin, die den verunglückten Wagen sah, alarmierte die Polizei, die den Fahrer noch in der Nacht bei sich zu Hause antraf und aufgrund der Alkoholisierung eine Blutprobe nahm. Am Kleinwagen des jungen Mannes entstand Totalschaden.

Gegen 8.20 Uhr am Sonntagmorgen kam ein ebenfalls alkoholisierter Sylter aus List kommend auf der K121 auf Höhe der Jugendherberge von der Fahrbahn ab. Auch bei diesem Unfall überschlug sich das Fahrzeug. Der 29-Jährige und sein Beifahrer wurden laut Polizeiangaben leicht verletzt.

 

zur Startseite

von
erstellt am 12.Jan.2014 | 17:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen