zur Navigation springen
Sylter Rundschau

12. Dezember 2017 | 10:08 Uhr

Abschlag beim Golf-Turnier

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

28 Professionals spielen beim diesjährigen Pro/Am um 20 000 Euro

von
erstellt am 14.Sep.2013 | 00:36 Uhr

Mächtig viel Betrieb herrscht dieses Wochenende auf den Plätzen des Golf-Club Sylt und des Golf-Club Budersand: 28 Professionals aus ganz Deutschland spielten bereits gestern ihre Proberunden, um für das „Sylt Pro/Am“ an diesem Wochenende gerüstet zu sein. Insgesamt werden beim höchstdotierten Turnier dieser Art in Deutschland 140 Golfer an den Start gehen.

Die Teilnehmer spielen um insgesamt 20 000 Euro Preisgeld. Als besondere Attraktion gibt es zudem ein Auto zu gewinnen. Jeweils auf der 13. Bahn der Plätze steht ein Renault Megane Cabrio bereit. Wer den Ball beim ersten Schlag versenkt, also ein „Hole in one“ schafft, erhält den Preis. Heute wird beim Golf-Club Budersand abgeschlagen, morgen dann auf dem Grün des Golf-Club Sylt.

Das zum 23. Mal ausgeschriebene Turnier wird erstmals an zwei Orten veranstaltet. Laut Werner Rudi, Präsident des Golf-Club Sylt sei dies der Wunsch vieler Professionals (Pros) gewesen. Die weite Reise auf die Insel solle sich schließlich lohnen. „Eine großartige Idee, das Turnier jetzt auf zwei Plätzen auszutragen“, freut sich David Heinzinger, professioneller Golfer aus Garmisch-Partenkirchen. „Damit ist Sylt für uns Golfer ein noch attraktiveres Ziel geworden.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen