zur Navigation springen
Sylter Rundschau

22. August 2017 | 13:13 Uhr

Tourismus auf Sylt : Abschied vom Sommer

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

In Wenningstedt werden die ersten Strandkörbe wieder ins Lager gefahren

Es gab sie noch in den letzten Tagen und es soll sie wieder geben: die sommerlichen Tage auf Sylt. Dennoch heißt es, sich langsam auf den Herbst einzustimmen. Und dazu gehört auch, dass die Strandkörbe ins Lager geholt werden. Zirka 1 600 Strandkörbe standen am Wenningstedter Strand in dieser Saison bereit. Die Hälfte etwa lagert jetzt wieder in der Strandkorbhalle hinter den Dünen. „Ab Ende August haben wir die ersten Körbe hochgefahren. Der Zeitpunkt fiel in diesem Jahr genau mit dem Ende der Sommerferien in NRW zusammen“, sagt Ralf Wenzlaff, Vorarbeiter für den Bereich Strandkörbe. Das Wetter hat das Team dabei immer im Blick. „Das Kontingent an Strandkörben am Strand wird an die Gäste- beziehungsweise Buchungszahlen angepasst“, ergänzt der Technische Leiter Ralf Jörgensen. Sollten die Wenningstedter Körbe ausgebucht sein, könnten jederzeit noch einmal Exemplare an den Strand gefahren werden. „Wir schaffen 24 Körbe pro Tour, das ist eine ganze Menge“, so Ralf Jörgensen.

Planmäßig bleiben etwa 300 bis nach den Herbstferien stehen, erklärt Ralf Wenzlaff, dann werden auch diese eingelagert. Anschließend prüfen die Korbwärter jeden einzelnen Strandkorb, waschen ihn und reparieren dort, wo es nötig ist. Zwei bis drei Wochen vor Ostern 2015 stehen dann die ersten Körbe wieder am Wenningstedter Strand.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Sep.2014 | 06:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen