zur Navigation springen
Sylter Rundschau

24. Oktober 2017 | 05:10 Uhr

„Abrissparty“ im Muasem Hüs

vom
Aus der Redaktion der Sylter Rundschau

Im Mai 2014 kann weiter gefeiert werden / Der künftige Markttreff eröffnet bereits am 1. April

von
erstellt am 02.Okt.2013 | 00:33 Uhr

Der Sylter Band „Mojo“ war es vorbehalten, die letzten Akkorde im „alten“ Muasem Hüs zur „Abrissparty“ zu intonieren. Das verstanden die Musiker um Ron Glauth und Arno Kraft blendend – teilweise schwangen die Morsumer sogar das Tanzbein dazu. Bis Mai nächsten Jahres müssen die Bewohner des Inseldorfes nun warten, bis es in ihrem „Hüs“ mit Aktivitäten und Festivitäten weitergehen kann. Bis dahin haben die Handwerker das Sagen, um das Haus umzubauen und zu sanieren.

Vor rund fünf Jahren, als die Schließung des örtlichen Edeka-Marktes absehbar war, wurde die Idee geboren, einen Markttreff im Muasem Hüs anzusiedeln. Den wird vom 1. April 2014 an der Keitumer Edeka-Partner Heiner Johannsen betreiben. Zur etwa 200 Quadratmeter großen Verkaufsfläche kommt unter anderem auch eine Rezept-Sammelstelle sowie neue die Morsumer Geschäftsstelle der Sylter Bank. Außerdem entstehen zwei neue Wohnungen.

Marcus Kopplin (KLM) und Christoph Schmatloch von den Party-Gastgebern Morsumer Kulturfreunde freuten sich auf die künftige „optimierte Raumnutzung“ des dann sanierten Gebäudes. Gulaschsuppe, Getränke für einen Euro pro Glas und flotte Rhythmen erleichterten am Montagabend den vorläufigen Abschied vom Muasem Hüs.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen