Bauarbeiten auf Sylt : Ab Montag immer wieder Sperrungen auf der L24 in Westerland

Seit vielen Monaten ist der Trift in Westerland nur in eine Richtung befahrbar.
Foto:
1 von 1

Seit vielen Monaten ist der Trift in Westerland nur in eine Richtung befahrbar.

Während der Arbeiten ist die Strecke abschnittsweise entweder gar nicht oder nur stark eingeschränkt befahrbar.

von
05. Mai 2017, 05:16 Uhr

Vergangene Woche haben die Vorarbeiten für die Erneuerung der Fahrbahndecke der L24 in der Ortsdurchfahrt Westerland begonnen, teilt der zuständige Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV-SH) mit. Das Aufnehmen der vorhandenen ungebundenen Tragschicht und die Asphaltierungsarbeiten im Bereich zwischen der Stöpe am südlichen Ortseingang und dem Kreuzungsbereich Trift/Kirchenweg sind in der kommende Woche geplant. Während der Arbeiten ist die Strecke abschnittsweise entweder gar nicht oder nur stark eingeschränkt befahrbar. Der Zeitplan im Einzelnen: Montag, 8. Mai – Einbau der Asphaltdeckschicht unter Vollsperrung von der Stöpe bis zum kleinen Trift. Dienstag, 9. Mai – Einbau der Asphalttragschicht vom kleinen Trift bis zum Bahnweg (halbseitig). Mittwoch, 10. Mai – Einbau der Asphaltdeckschicht vom kleinen Trift bis zum Bahnweg (halbseitig, kleiner Trift gesperrt). Donnerstag, 11. Mai – Einbau der Asphaltdeckschicht in den Einmündungen.

Achtung: An den genannten Tagen ist mit erheblichen Einschränkungen des öffentlichen Nahverkehrs zu rechnen. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich den Baufeldern aufmerksam zu nähern und den Umleitungsempfehlungen zu folgen. Der LBV-SH bittet um Verständnis für unvermeidbare Beeinträchtigungen und rücksichtsvolles Verhalten zum Schutze der auf der Baustelle Beschäftigten. Aufgrund ungeeigneter Wetterlage könnten sich die genannten Termine allerdings noch verschieben.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen