Maskenpflicht auf Sylt : Ab jetzt nur noch mit Mundschutz

23-524966_23-106481075_1551875653.JPG von 27. April 2020, 20:08 Uhr

shz+ Logo
Im Wenningstedter Gemeindebüro halten Julia Köhn (l.) und Bürgermeisterin Katrin Fifeik Papiertüten mit Gesichtsmasken zur Abholung bereit.
Im Wenningstedter Gemeindebüro halten Julia Köhn (l.) und Bürgermeisterin Katrin Fifeik Papiertüten mit Gesichtsmasken zur Abholung bereit.

Beim Mundnasenschutz ist Kreativität gefragt – Vorgaben über die genaue Beschaffenheit gibt es in der Kieler Verordnung nicht.

Sylt | Es wird ernst – ab dem 29. April gilt die Maskenpflicht auch in Schleswig-Holstein. Ohne Mundnasenschutz dürfen dann auch auf Sylt keine Läden mehr besucht und keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr benutzt werden. Die gute Nachricht: In vielen Geschäfte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen