Ertrunkener Rettungsschwimmer : Trauer um einen waschechten Sylter: Eine Insel gedenkt Verstorbenem

Avatar_shz von 23. August 2021, 16:09 Uhr

shz+ Logo
Eine Blume am Strand in Wenningstedt symbolisiert das Andenken an den in unmittelbarer Nähe verstorbenen Rettungsschwimmer.
Eine Blume am Strand in Wenningstedt symbolisiert das Andenken an den in unmittelbarer Nähe verstorbenen Rettungsschwimmer.

Sein Tod in der Nordsee vor Wenningstedt am vergangenen Donnerstag macht viele Sylter noch immer fassungslos. Groß ist die Trauer um den 47-jährigen gebürtigen Insulaner.

Weningstedt | Bei dem tragischen Badeunglück mit zwei Toten am vergangenen Donnerstag in Wenningstedt wurde ein Sylter Rettungsschwimmer von einem auf den anderen Moment jäh aus dem Leben gerissen. Der 47 Jahre alte Sylter mit den auffallend blonden Haaren wurde von Vielen nur Pamela genannt – in Anlehnung an US-Schauspielerin Pamela Anderson als Rettungsschwimmeri...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen