Stationiert in List und Hörnum : Einsätze in 2021: So oft mussten die Sylter Seenotretter im vergangenen Jahr ausrücken

Avatar_shz von 10. Januar 2022, 14:51 Uhr

shz+ Logo
Der Seenotrettungskreuzer Pidder Lüng der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger ist im Umfeld der DGzRS-Station in List auf Sylt im Einsatz.
Der Seenotrettungskreuzer Pidder Lüng der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger ist im Umfeld der DGzRS-Station in List auf Sylt im Einsatz.

2021 war ein aufregendes Jahr für die Seenotretter auf Sylt. Das sind die Gründe.

Sylt | Anfang April kam im vergangenen Jahr Baby Bosse Maron an Bord des Seenotrettungskreuzers Pidder Lüng zur Welt. Mit dem Schiff sollte es für die damals hochschwangere Lara Müller-Maron von List nach Havneby und anschließend weiter zur Entbindung ins Krankenhaus nach Flensburg gehen. Doch so weit kam Bosses Mutter gar nicht erst. Stattdessen kam ihr Soh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen