Hebammen-Notdienst auf Sylt : Heidrun Hepper und Cornelia von Böhlen: Hebammennotruf kann eine Geburtsklinik nicht ersetzen

914fdc57-3e88-4699-be05-c95ca876aa90.JPG von 24. Februar 2021, 13:29 Uhr

shz+ Logo
Bei einer Geburt muss eine Hebamme dabei sein – doch zu wenig Personal führt dazu, dass immer mehr Kreißsäle schließen. 'Re: Hebamme dringend gesucht! Notstand im Kreißsaal'.
Bei einer Geburt muss eine Hebamme dabei sein – doch zu wenig Personal führt dazu, dass immer mehr Kreißsäle schließen. "Re: Hebamme dringend gesucht! Notstand im Kreißsaal".

Heidrun Hepper, Cornelia von Böhlen und Bettina Dahlhaus sehen Kritik am Sylter Hebammen-Notdienst als unbegründet an.

Sylt | Jedes System habe seine Schwachstellen,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen