Verkehrsprojekt auf Sylt : „Mario Barth deckt auf!": Comedian nimmt für RTL Westerlands bunte Punkte ins Visier

Avatar_shz von 29. November 2021, 16:25 Uhr

shz+ Logo
Auf der Friedrichstraße, Ecke Andreas-Dirks-Straße, wurden die ersten Punkte aufgemalt.
Auf der Friedrichstraße, Ecke Andreas-Dirks-Straße, wurden die ersten Punkte aufgemalt.

Die bunten Punkte in der Westerländer Innenstadt – ein Projekt, welches in Flensburg zuvor scheiterte – sind in das Interesse der Redaktion von „Mario Barth deckt auf“ gerückt.

Sylt | Auf der Friedrichstraße, Ecke Andreas-Dirks-Straße, waren die bunten Punkte zuerst zu sehen, wenig später wurden sie auf die Maybachstraße gemalt. Auch die Strandstraße wird noch bunt werden. Der Sinn dahinter: Die auf diese Weise markierten Zonen sollen den Verkehr beruhigen beziehungsweise bei der Entzerrung des Verkehrs helfen. Schnell wurden Unken...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen